Willkommen auf dem Demo-Portal „Meine Gemeinde“ der Kommunen und Städte im Freistaat Thüringen

Das OZG (Onlinezugangsgesetz) fordert alle Verwaltungen auf, bis zum 31.12.2022 Leistungen auch online anzubieten. Das Bundesinnenministerium hat in seinem OZG-Umsetzungskatalog etwa 575 Leistungen identifiziert. Je nach Kommune kommen weitere spezifische Kommunalverfahren hinzu. In Thüringen steht allen Verwaltungen ein webbasiertes Antragssystem offen, mit dem sich Verwaltungsleistungen gemäß dem OZG online anbieten lassen. Diese Website dient zur Veranschaulichung des Leistungsumfanges des webbasierten Thüringer Online-Antragssystems für Verwaltungsleistungen (ThAVEL).

Das könnte Sie interessieren ....

Programm des 1. Thüringer
E-Government-Kongresses

Zentrale Themen werden in Workshops praxisnah und informationsreich durch Fachreferenten behandelt. Sie haben die Gelegenheit selbst Problemfelder aufzuzeigen und Lösungsschritte für Thüringer Verwaltungen vorzuschlagen.

Klicken Sie auf das Bild, um unser Programm herunterzuladen.

Das Land Thüringen fördert die
Digitalisierung der Verwaltung

Für Gemeinden, Landkreise und kreisfreien Städte ist ein Förderprogramm aufgelegt worden. Um bereits die Zeit bis zur Freigabe des Förderverfahrens zu nutzen, können Maßnahmen zur Digitalisierung vorbereitet werden.

Klicken Sie auf das Bild, um unser Programm herunterzuladen.

Meine-gemeinde.thueringen.de gibt zudem eine kurze Einführung in die E-Government-Basisdienste des Freistaats Thüringen. Diese werden je nach Online-Antrag und Verwaltungsverfahren benötigt. Dazu gehören die elektronische Bezahlfunktion (ePayment), die elektronische Unterschrifts- und Ausweisfunktion (eID), der Thüringer Zuständigkeitsfinder (ZuFi), sowie der Thüringer Formularservice (ThüForm). Die Basisdienste und das Thüringer Online-Antragssystem stehen kostenfrei zur Nutzung zur Verfügung.

Die Thüringer Kommunen und Städte haben auf diesem Demo-Portal einen Überblick über die verfügbaren Angebote. Der hier bald veröffentlichte Thüringer Digitalkatalog bietet einen Überblick, für welche Verfahren bereits ein Online-Antrag besteht. Diese können von anderen Kommunen nachgenutzt werden. Der Kontakt zu den jeweiligen Verfahrensverantwortlichen und anderen Verwaltungskolleginnen und -kollegen wird mitgeteilt.

In Thüringen werden so Synergieeffekte direkt umgesetzt, in Thüringen lernen Verantwortliche voneinander, können einmal digitalisierte Prozesse und Verfahren übernommen werden. Das ist die E-Government-Initiative der Thüringer Verwaltungen.

Meldungen Deutscher Städtetag

Meldungen aus Thüringen

  • Ministerium: Keine Änderung bei Polizeistruktur geplant
    am 19. Oktober 2018 um 15:48

    Erfurt (dpa/th) - In Thüringen soll es auf absehbare Zeit bei sieben Landespolizeiinspektionen bleiben. Die von einer Expertenkommission empfohlene Verringerung auf vier Leitstellen sei derzeit nicht vorgesehen, sagte ein Sprecher des Innenministeriums am Freitag auf Anfrage. Die Kommission hatte vor zwei Jahren einen Katalog mit insgesamt 64 Empfehlungen zur Verbesserung der Polizeiarbeit in Thüringen vorgelegt. Ein Punkt war dabei ein neuer Zuschnitt der Landespolizeiinspektionen, der sich den Experten zufolge an den Landgerichtsbezirken orientieren sollte. […]

  • 30-Jähriger stellt mutmaßlichen Fahrraddieb
    am 19. Oktober 2018 um 15:44

    Erfurt (dpa/th) - Ein 30-Jähriger hat in Erfurt einen mutmaßlichen Fahrraddieb gestellt. Wie die Polizei mitteilte, soll der Mann den 32 Jahre alten Verdächtigen und einen weiteren Mann am Donnerstagabend mit Fahrradteilen unter den Armen angetroffen haben. Neben den beiden stand demnach ein angeschlossenes Fahrrad - ohne Räder. Als er die Männer ansprach, hätten sie die Flucht ergriffen. Der 30-Jährige fing einen von ihnen und alarmierte die Polizei. […]

  • Umstrittene AfD-Anfrage beschäftigt Justiz
    am 19. Oktober 2018 um 15:39

    Erfurt (dpa/th) - Eine drei Jahre alte Landtagsanfrage der AfD zur sexuellen Orientierung der Thüringer beschäftigt die Justiz: Das Landgericht Köln hat der SPD-Landtagsfraktion vor einigen Tagen die Äußerung untersagt, eine AfD-Abgeordnete habe in einer parlamentarischen Anfrage eine Zählung aller Homo-, Bi- und Transsexuellen in Thüringen verlangt. Das berichtete eine Sprecherin der SPD-Fraktion am Freitag. […]

  • Tiefgekühlte Dönerspieße rollen durch Meiningen
    am 19. Oktober 2018 um 15:30

    Meiningen (dpa/th) - Eine ungewöhnliche Entdeckung hat ein Autofahrer in Meiningen gemacht: Stück für Stück rollten tiefgefrorene Dönerspieße aus der offenen Ladefläche eines Tiefkühltransporters auf die Straße, als dieser am Freitagvormittag an ihm vorbeifuhr. Wie die Polizei mitteilte, wurde niemand von den Dönerspießen verletzt. Der Fahrer wurde per Telefon über seine von dannen gerollte Fracht informiert. Er sammelte sie Stück für Stück wieder ein. […]

  • Keller: Länder entscheiden selbst über Mopedfahren ab 15
    am 19. Oktober 2018 um 15:21

    Erfurt/Hamburg (dpa/th) - Die Bundesländer können künftig selbst entscheiden, ob sie das Mindestalter für das Mopedfahren auf 15 Jahre absenken. Darauf haben sich die Verkehrsminister der Länder bei einem Treffen am Freitag in Hamburg geeinigt, wie das Thüringer Infrastruktur-Ministerium mitteilte. Diese Optionslösung sei ein Durchbruch, erklärte Thüringens Verkehrsministerin Birgit Keller (Linke) nach der Konferenz. «Dass andere Länder auf Grund regionaler Gegebenheiten keinen Bedarf an einem Moped mit 15 sehen, respektieren wir», so die Ministerin. […]

Meldungen Digitale Verwaltung