Willkommen auf dem Demo-Portal „Meine Gemeinde“ der Kommunen und Städte im Freistaat Thüringen

Das OZG (Onlinezugangsgesetz) fordert alle Verwaltungen auf, bis zum 31.12.2022 Leistungen auch online anzubieten. Das Bundesinnenministerium hat in seinem OZG-Umsetzungskatalog etwa 575 Leistungen identifiziert. Je nach Kommune kommen weitere spezifische Kommunalverfahren hinzu.
In Thüringen steht allen Verwaltungen ein webbasiertes Antragssystem offen, mit dem sich Verwaltungsleistungen gemäß dem OZG online anbieten lassen. Diese Website dient zur Veranschaulichung des Leistungsumfanges des webbasierten Thüringer Online-Antragssystems für Verwaltungsleistungen (ThAVEL).

 

Meine-gemeinde.thueringen.de gibt zudem eine kurze Einführung in die E-Government-Basisdienste des Freistaats Thüringen. Diese werden je nach Online-Antrag und Verwaltungsverfahren benötigt. Dazu gehören die elektronische Bezahlfunktion (ePayment), die elektronische Unterschrifts- und Ausweisfunktion (eID), der Thüringer Zuständigkeitsfinder (ZuFi), sowie der Thüringer Formularservice (ThüForm). Die Basisdienste und das Thüringer Online-Antragssystem stehen kostenfrei zur Nutzung zur Verfügung.

 

Die Thüringer Kommunen und Städte haben auf diesem Demo-Portal einen Überblick über die verfügbaren Angebote. Der hier bald veröffentlichte Thüringer Digitalkatalog bietet einen Überblick, für welche Verfahren bereits ein Online-Antrag besteht. Diese können von anderen Kommunen nachgenutzt werden. Der Kontakt zu den jeweiligen Verfahrensverantwortlichen und anderen Verwaltungskolleginnen und -kollegen wird mitgeteilt.

In Thüringen werden so Synergieeffekte direkt umgesetzt, in Thüringen lernen Verantwortliche voneinander, können einmal digitalisierte Prozesse und Verfahren übernommen werden. Das ist die E-Government-Initiative der Thüringer Verwaltungen.

Meldungen Deutscher Städtetag

Meldungen aus Thüringen

  • Per Anhalter nach Bosnien: Tramprennen 2018 startet
    am 17. August 2018 um 03:45

    Erfurt (dpa/th) - Autofahrer sollten sich ab Samstag darauf gefasst machen, dass am Straßenrand häufiger Tramper stehen: Dann startet auch von Erfurt aus das Tramprennen 2018. Insgesamt machen sich laut Veranstalter 100 Teilnehmer von der thüringischen Landeshauptstadt und von Graz in Österreich aus auf den Weg, um per Anhalter als Erste am Zielort in Bosnien anzukommen. […]

  • RB Leipzig erreicht Playoffs zur Europa League
    am 17. August 2018 um 03:11

    Craiova (dpa) - RB Leipzig hat die Playoffs zur Gruppenphase der Europa League erreicht. Die Sachsen spielten am Donnerstag im Qualifikations-Rückspiel der dritten Runde beim rumänischen Pokalsieger CS Universitatea Craiova 1:1 (1:0), das Hinspiel hatte die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick mit 3:1 gewonnen. Im Stadionul Ion Oblemenco schoss Marcel Sabitzer (39. Minute) den Fußball-Bundesligisten in Führung, ehe Raoul Petre Baicu (85.) kurz vor Schluss für die Gastgeber ausglich. In den Playoffs trifft RB auf das ukrainische Team FC Sorja Luhansk, das nach einem 2:2 beim SC Braga weiter ist. […]

  • Ausstellung und Straßenfest zum Kunstfest Weimar
    am 17. August 2018 um 01:14

    Weimar (dpa/th) - Ein Straßenfest eröffnet traditionell das Kunstfest Weimar. Das Eröffnungsspektakel bestreitet die französische Straßentheatergruppe Compagnie Transe Express mit Seilakrobatik auf dem Platz der Demokratie. Am Nachmittag können Einheimische und Touristen bereits einen Streifzug um das neu entstehende Museumsquartier beim künftigen Bauhaus-Museum unternehmen oder die Ausstellung «Wie das Bauhaus nach Weimar kam» besuchen. […]

  • Acht Millionen Euro für Bundesgartenschau in Erfurt
    am 16. August 2018 um 17:51

    Erfurt (dpa/th) - Für vier Vorhaben zur Vorbereitung der Bundesgartenschau 2021 bekommt Erfurt acht Millionen Euro vom Thüringer Landwirtschaftsministerium. Das teilte das Ministerium in Erfurt mit. Das Geld stammt zu großen Teilen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Vorgesehen sind unter anderem verschiedene Grünanlagen, eine barrierefreie Fuß- und Radwegbrücke an der nördlichen Geraaue, die Neugestaltung von Brachen sowie die barrierefreie Erschließung des Petersberges für Radfahrer und Fußgänger. Insgesamt sollen dafür fast zehn Millionen Euro ausgegeben werden. […]

  • Heißer Sommer bringt Gottesanbeterin nach Thüringen
    am 16. August 2018 um 13:37

    Erfurt/Dornburg-Camburg (dpa/th) - Sie profitieren vom Klimawandel und der trockene heiße Sommer hat ihnen nun wohl auch den Weg nach Thüringen geebnet: Erstmals sind im Freistaat nach Angaben des Erfurter Naturkundemuseums Gottesanbeterinnen gefunden worden. Ein in Dornburg-Camburg (Saale-Holzland-Kreis) gefundenes lebendes Exemplar ist zur Zeit in einem Terrarium im Naturkundemuseum zu sehen, wie Direktor Matthias Hartmann sagte. Auch aus anderen Ecken des Saaletals seien Anfang der Woche zwei Funde gemeldet worden. Zuvor berichteten Zeitungen der Funke-Mediengruppe. […]

Meldungen Digitale Verwaltung